Leserbeitrag
Baukaderschule BSU AG, Unterentfelden: Feierliche Diplomfeier Baupoliere Hoch-/Tiefbau

Chris Regez
Merken
Drucken
Teilen

CRC: Über 90 Personen trafen sich am Dienstag, 17. Dezember 2019, in Aarau zur Diplomfeier der 16 erfolgreichen Absolventen, die sich zum Baupolier Hoch-/Tiefbau an der Baukaderschule BSU AG ausbilden liessen.

Nach der vierzehnmonatigen Ausbildung zum Baupolier an der Baukaderschule BSU AG in Unterentfelden sind die neuen Baupoliere bestens gerüstet, um im Januar die eidgenössische Prüfung zum Baupolier zu absolvieren. Rolf Böller, Verwaltungsratspräsident der Baukaderschule, gratulierte und stellte bei seiner Begrüssung fest, „dass alle Kandidaten die Prüfung erfolgreich bestanden haben und jetzt bereit seien, auf der Baustelle Führungsaufgaben zu übernehmen.“ Er dankte allen involvierten Personen, die zum Erfolg beigetragen haben.

Bestens gerüstet in die Zukunft

Martin Kummer, Präsident Baumeister Verband Aargau, zeigte auf, dass Baupoliere auf dem Markt begehrt sind und auf den Baustellen viel Arbeit wartet: „Im Hochbau besteht ein Bedarf für das verdichtete Bauen und für die Renovation älterer Liegenschaften. Beim Tiefbau sehe ich ein riesiges Potenzial, da der Unterhalt in der Vergangenheit vielerorts vernachlässigt wurde.“

Lehrerverabschiedung

Urs Knoblauch, Präsident Schulvorstand, bedankte sich bei Reto Ochsner, Fachlehrer Hochbau, und beim ehemaligen Schulleiter Denis Fischer, für ihren unermüdlichen Einsatz. Während zehn Jahren hat Denis Fischer die Schule massgeblich geprägt. Andreas Stenz hat inzwischen seine Nachfolge angetreten und überreichte an diesem Abend erstmals die Diplome an die gut gelaunten Baupoliere, die ihre Freude über das erlangte Diplom mit lachenden Gesichtern ausdrückten.

Bestnoten erreicht

Die folgenden drei Kandidaten schlossen mit Bestnoten ab: 1. Platz: Patrick Brunner, Unterkulm; 2. Platz: Beat Berger, Boswil; 3. Platz: Yannik Meier, Dottikon. Sie durften sich über die Auszeichnungen freuen, die von den Jura-Cement-Fabriken, Wildegg, und von HG Commerciale, Handelsgenossenschaft, Villmergen, gesponsert wurden. Der Apéro wurde von Baubedarf Richner Miauton / BR Bauhandel AG, Aarau, offeriert.