Leserbeitrag
Aargauer Altzofingia mit neuem Präsidenten

Meinrad Vetter folgt auf David Winteler.

Drucken
Teilen

Nach sechs Jahren ist David Winteler (Suhr) als Präsident des Altzofingervereins des Kantons Aargau zurücktreten. An seiner Stelle wählte die Generalversammlung im Mürset Aarau Meinrad Vetter (Riniken). Neu in die Commission wurde Kaspar Matter (Aarau/Zürich) gewählt.

Lic.rer.pol. David Winteler v/o Magnum fand neun Jahre Vorstandstätigkeit, davon sechs als Präsident, seien genug. Zu den Höhepunkten seiner Amtszeit gehörte das 50-Jahr-Jubiläum der Zofingia Aarau im Jahre 2007. Als Abschiedsgeschenk wurde ihm ein Humpen mit Dedikation geschenkt. Einstimmig und mit Beifall wurde darauf Dr. iur. Meinrad Vetter v/o Stadt-Rad gewählt. Dieser wuchs in Zofingen auf und absolvierte eine KV-Lehre bei der AKB. Nach der eidg. Matura studierte und promovierte er an der Universität St. Gallen. Er arbeitet in einem renommierten Anwaltsbüro in Zürich; am 15. September hat ihn der Grosse Rat zum Vizepräsidenten des Aargauer Handelsgericht gewählt.

Neu in die Commission - wie der Vorstand bei den Aargauer Altzofingern genannt wird - wählte die GV ebenfalls einstimmig Kaspar Matter v/o Stupan, geboren und aufgewachsen in Aarau, wo er die Alte Kantonsschule besuchte und aktiv bei der Zofingia Aarau wurde. Auch er studierte in St. Gallen, wo er mit dem lic.iur. abschloss. Er arbeitet bei der Bucher Industries in führender Stellung. In ihren Chargen bestätigt wurden: lic.iur. Stephan Weber v/o Fässli (Lenzburg) als Quästor, Dr. iur. Lukas Pfisterer v/o Zeus (Stadtrat in Aarau) als Aktuar sowie Patrick Bühlmann v/o Spitz (Staufen) als Beisitzer. Als Revisoren traten Daniel Leuthardt v/o Pinot (Rombach) und lic.iur. Martin Schwaller v/o Phönix (Aarau) zurück. Ihre Arbeit werden Winteler und v/o Martin Gautschi v/o Petrol (Windisch) übernehmen.

Im vergangenen Vereinsjahr war der Tod von fünf Alten Herren zu beklagen. In einer Schweigeminute gedachte die GV ehrend Dr.med.dent. Ernst Erne (Wettingen), Alfred Gut (Aarburg), Dr. iur. Eduard Moser (Aarau), Robert Merki (Lenzburg), Dr.iur. Alex W. Widmer (Baden).

Mässiger Zustand der Aktivitas
Eher durchschnittlich geht es, so informierte Winteler, der Zofingia Aarau. Sie zählt zurzeit fünf Aktive und drei Spefuxen. Ihr Verbindungslokal im Industriequartier muss sie aufgeben, hat aber in der Altstadt ein neues Stammlokal gefunden. Jedenfalls wartet auf den neuen Verbindungsbetreuer Matter hier viel Arbeit. (Eh.)

Bildlegende:
Der Vorstand der Aargauer Altzofingia (v.l.): Kaspar Matter, Stephan Weber, Meinrad Vetter, David Winteler (abgetretener Präsident), Lukas Pfisterer und Patrick Bühlmann. Paul Ehinger

Aktuelle Nachrichten