Leserbeitrag
29. Eidg. Schwingerfussballtunier in Stäfa

Merken
Drucken
Teilen

PA/Das NWSV Team unter der Leitung des Trainers Gian Alpiger beendete das Fussballtunier auf Rang 4.

Mit dem Berner Team starteten Sie mit einem Unentschieden, Simon Schmutz und Simon Meyer schossen noch einem Rückstand von 2:0 den Ausgleich. Trotz gutem Spiel verloren sie gegen die Innenschweizer mit 2:0. Mit 1:0 im Rückstand gegen die Ostschweizer begann die Aufholjagd. Simon Schmutz erzielte 2 Tore somit gingen die NWSV erstmal als Sieger vom Platz. Das vierte Spiel entschieden die Südwestschweizer für sich, Sie verschossen einen Penalty und kassierten kurz darauf ein Tor, somit begrub sich die Hoffnung für den Einzug ins Final. Das Spiel um Platz 3 oder 4 verloren Sie gegen die starken Innenschweizer mit 1:4.

Gratulation dem Berner Team und ein danke an das Organisation Committee.