Leserbeitrag
20*C+M+B+21 Die Sternsinger waren unterwegs in Herznach & Ueken!

Andrea Frangi
Merken
Drucken
Teilen

Unsere 12 motivierten SternsingerInnen waren trotz der erschwerten Umstände am Samstag 2.1.21 in der Kälte unterwegs. Sie haben den Segen Gottes als Spruch an die Haustüren gebracht und wurden reich beschenkt. Nicht nur mit Spenden sondern auch mit vielen Süssigkeiten und nicht zuletzt mit freundlichen Worten und Tränen der Rührung. Den stolzen Betrag von 3033.05.- SFR. dürfen wir der Aktion Sternsingen 2021 unter dem Motto «Kindern Halt geben * In der Ukraine und weltweit» übergeben. Sie unterstützt damit zahlreiche Kinder-Projekte in 11 Caritas-Tageszentren in unterschiedlichen Städten der Ukraine und das «Haus der Barmherzigkeit» in Transkarpatien. Dort finden Kinder von ins Ausland migrierten Eltern emotionalen Halt, Stabilität, psychologische Betreuung, Seelsorge, Hausaufgabenhilfe und Entfaltungsmöglichkeiten. Eltern sind die Wurzeln der Kinder. Sie geben ihnen Halt und sorgen dafür, dass sie alles bekommen, was sie für ihre Entwicklung und ihr Wachstum brauchen. Doch was, wenn Mütter und Väter nicht genug Geld verdienen, um für ihre Familie sorgen zu können? In der Ukraine finden viele Eltern keine oder nur sehr schlecht bezahlte Arbeit und gehen darum ins Ausland. Ihre Kinder bleiben oft bei Verwandten in der Heimat zurück. Meist vergehen Monate, bis Eltern und Kinder einander wiedersehen.

Allen Spenderinnen und Spendern sowie den fleissigen Sternsingerkindern möchte das Sternsingerteam ein grosses Dankeschön aussprechen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die neue Metzgerei in Herznach der Gebr. Müller, die den Sternsingern den beliebten Abschluss Hot Dog spendiert hat.