Happy Birthday

Skandalnudel Naomi Campbell wird 50 und modelt noch immer – doch wieso ist sie so gefragt?

Naomi Campbell betrat vor 35 Jahren den Laufsteg. Ans Aufhören denkt sie nicht.

Naomi Campbell betrat vor 35 Jahren den Laufsteg. Ans Aufhören denkt sie nicht.

Naomi Campbell hat als erstes schwarzes Supermodel die Mode­welt diversifiziert. Jetzt ist sie ein halbes Jahrhundert alt – für sie kein Grund aufzuhören.

Eigentlich, so heisst es, ist man mit 25 Jahren zu alt fürs Modeln. Nur einzelne Topmodels sind älter. Und nur eine Handvoll ist gar doppelt so alt. Mit fünfzig Jahren ist Naomi Campbell ein Urgestein in der Modebranche. Trotzdem läuft sie weiter Shows. Jetzt ist die Britin ein halbes Jahrhundert alt. Kein Grund, sich zurückzuziehen, wie sie kürzlich bekannt gab. Für das Model soll noch lange nicht Schluss sein.

Supermodel, Skandalnudel, Diva. Fällt der Name Naomi Campbell, weiss jeder, um wen es geht. Entdeckt wurde die junge Campbell im Alter von 15 Jahren. Drei Jahre später schaffte sie es als erstes schwarzes Model auf das Cover der französischen «Vogue» und schrieb damit Geschichte. Doch es war eine schwierige Zeit, wie sie in ihrer Autobiografie schreibt. Als schwarzes Model habe sie es nicht leicht gehabt.

Es hat sich ausgezahlt, heute zählt Campbell zu der Riege der ersten Topmodels. Ausserdem hat sie den Stein für die Diversifizierung in der Modebranche ins Rollen gebracht. Erst nach ihr kamen Models, die nicht dem Standard entsprachen. An ihrem Erfolg haben ihre vielen Skandale, Aggressionen und Eskapaden nichts geändert.

Die Skandalnudel war gestern, jetzt ist Campbell Youtuberin

Ihre Vergangenheit ist turbulent. Viermal wurde das Model wegen Körperverletzung angezeigt. Der bekannteste Fall: «Handygate». 2006 bewarf Campbell eine ihrer Angestellten mit einem Handy und wurde zu einem fünftägigen Putzdienst bei der Müll­abfuhr verdonnert.

Es folgten Anti-­Aggressions-Therapien und Selbst­hilfegruppen, nichts half. Campbell verlor immer wieder die Beherrschung. 2008 wurde sie in Handschellen ab­geführt, als sie am Londoner Flughafen ausrastete, weil ihr Gepäck verloren gegangen war. Die Liste ihrer Eskapaden ist lang.

In den letzten Jahren ist es ruhiger geworden um das Supermodel. Jetzt kümmert Campbell sich um Hilfsorganisationen und tritt bei Fernsehsendungen wie «Germany’s Next Topmodel» auf. Ihr neuestes Projekt: Campbell versucht sich als Youtuberin.

Nach drei Jahrzehnten in der Branche erwartet uns noch vieles, wie Campbell der britischen Zeitung «The Times» verrät. 50 Jahre, aber kein bisschen zu alt für die sehr junge und strenge Modewelt. Das schafft nicht jeder. Happy Birthday, Naomi Campbell!

Meistgesehen

Artboard 1