Diese Frau sollten wir uns alle zum Vorbild nehmen. Denn anstatt lange zu hadern, hat Liz Clark aus San Diego ihren Kellner-Job an den Nagel gehängt und sich auf die grosse Reise gemacht. Dort hat sie auch ihre fellige Freundin gefunden und adoptiert: Strassenkätzchen Amelia.

Eigentlich ist Liz schon seit 2006 auf dem Ozean unterwegs. Doch erst dank ihres Instagram-Accounts geht ihre Geschichte – und vor allem die unfassbar traumhaften Bilder – um die Welt. Amelia, ein obdachloses Kätzchen, adoptierte sie vor zwei Jahren.

Büsi Amelia erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht.

Büsi Amelia erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht.

Am Anfang sei Amelia auf dem Segelboot etwas ängstlich gewesen. Inzwischen liebe sie es, mit ihrer menschlichen Freundin durch den Südpazifik zu schippern, sagte Liz in einem Interview. «Sie hat gelernt, auf dem Wasser zu leben, und sie weiss, dass sie bei mir sicher ist.»