Phänomen
So flog der Meteor über die Schweiz

Über der Schweiz bot sich am Sonntag ein seltenes Spektakel am Abendhimmel: Ein Meteor zog über das Land und faszinierte zahlreiche Augenzeugen. Jetzt veröffentlicht die Fachgruppe Meteorastronomie erste Berechnungen zur Flugbahn des Himmelkörpers.

Merken
Drucken
Teilen
So flog der Meteor über die Schweiz
6 Bilder
So wurde die Flugbahn des Meteor von Profis rekonstruiert.
Sternwarte Schafmatt
Meteor rast über die Schweiz
Zeitdokument: Das grüne Leuchten am Nachthimmel stammt vom Meteoroiden, der in der Erdatmosphäre verglüht. Twitter
Der 19-jährige Alexander Bangert glaubt, dass dies ein Meteoritenstückchen ist. Er hat es am Sonntag gefunden.

So flog der Meteor über die Schweiz

Fachgruppe Meteorastronomie

Der Meteor, der am Sonntagabend über die Schweiz und Süddeutschland zog, sorgte für Spekulationen. Wurde aus dem Meteor ein Meteorit? – Landeten also Überreste auf der Erde? Ein Aargauer will auf seiner Terrasse sogar Steine des Meteoriten gefunden haben (wir berichteten).

Jetzt hat die Fachgruppe Meteorastronomie anhand von Video- und Fotoaufnahmen erstmals die Flugbahn des Leuchtkörpers rekonstruiert.

Demnach leuchtete der Meteor nordöstlich von Stuttgart erstmals auf und überquerte dann bei Konstanz die Schweizer Grenze.

Anschliessend überflog er Wil und den unteren Zürichsee in Richtung Altdorf und Disentis bevor er im Grossraum Andermatt-Disentis erlosch. (nch/wst)