In einer Luftkammer mit vier Metern Durchmesser fliegen die Skydiver in bis zu 280 Stundenkilometern schnellen Windströmen bis zu 17 Meter hoch.

Das Ganze ist ein teurer Spass: Gekostet hat die Windanlage laut der Nachrichtenagentur SDA 10 Millionen Franken. Zwei Flüge à je 60 Sekunden kosten 89 Franken. (sda)