Phenomden

Phenomden musiziert gegen politische Propaganda

Phenomden auf der Bühne am Open-Air Frauenfeld 2009 (Archiv)

Phenomden auf der Bühne am Open-Air Frauenfeld 2009 (Archiv)

Der Zürcher Reggae-Musiker Phenomden mischt sich in die gegenwärtige Politische Debatte ein. In seinem neuesten Song «Wölf im Schafpelz» wettert er über die politische Klasse, die Stimmung gegen Minderheiten mache.

In seinem Protestsong «Wölf im Schafpelz» beklagt Phenomden, dass hierzulande negative Stimmungen gegen Minderheiten aufgebaut werden, um damit auf Stimmenfang zu gehen: «Ich wünsche mir, dass am 23. Oktober möglichst viel Leute zur Urne gehen, die sich nicht von solcher Propaganda übertölpeln lassen», so der Musiker.

«Wölf im Schafpelz» von Phenomden

«Wölf im Schafpelz» von Phenomden

Prominente Unterstützung

«Wölf im Schafpelz» wird weder auf seinem Album noch als Single erscheinen, sondern noch bis am 23. Oktober - dem Wahlsonntag - auf der Website Phenomdens herunterzuladen sein. Der Song wurde in Jamaika beim legendären Produzenten Bobby Digital aufgenommen. (dme)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1