Bernstein galt als einer der bedeutendsten Impresarios seiner Zeit und war auch ein früher Förderer von ABBA und dem jungen Tony Bennett.

Der Sohn russischer Immigranten veränderte die amerikanische Musikwelt, als er 1965 das Konzert der Beatles im New Yorker Shea Stadium auf die Beine stellte. Als erster Veranstalter überhaupt organisierte er auch ein Konzert im "Madison Square Garden".