Montreux Jazz Festival
Gewagtes Motiv für das Poster des Montreux Jazz Festivals

Das diesjährige Montreux Jazz Festival findet vom 29. Juni bis zum 14. Juli statt. Das Musikprogramm ist noch nicht bekannt, dafür sorgen die Organisatoren bereits mit dem Plakat für Gesprächsstoff.

Drucken
Teilen
Männliche Ästhetik für das diesjährige Festival-Plakat.

Männliche Ästhetik für das diesjährige Festival-Plakat.

Zur Verfügung gestellt

Das Montreux Jazz Festival hat am Donnerstag das Plakatsujet der 46. Ausgabe des Musikfestivals enthüllt: Einen nackten Mann - fotografiert vom US-Starfotografen Greg Gorman.

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Montreux Jazz Festivals seit 1967 erhielt ein Fotograf eine «Carte Blanche» für die Gestaltung des Plakats. Der Amerikaner Greg Gorman inszenierte in schwarzweiss einen skulptural anmutenden männlichen Akt vor einer Sanddüne, wie die Festivalleitung mitteilte.

Die Festival-Plakate von Montreux im Laufe der Zeit. (Quelle: www.montreuxjazz.com)
7 Bilder
Die Plakate sind immer auch Ausdruck des aktuellen Zeitgeists. In den 70er-Jahren war dies die Hippie-Kultur. (Quelle: www.montreuxjazz.com)
Unter den Gestaltern finden sich viele illustre Künstlernamen. 1982 zum Beispiel Jean Tinguely. (Quelle: www.montreuxjazz.com)
Das Plakat von 1986 von Andy Warhol und Keith Harring (Quelle: www.montreuxjazz.com)
Auch Schweizer Künstler gehören dazu. 1996 - Rolf Knie (Quelle: www.montreuxjazz.com)
Das Poster von 1998 stammte von Phil Collins. (Quelle: www.montreuxjazz.com)
Männliche Ästhetik für das diesjährige Festival-Plakat.

Die Festival-Plakate von Montreux im Laufe der Zeit. (Quelle: www.montreuxjazz.com)

Greg Gorman, geboren 1946 in Kansas City, veröffentlichte neun Bücher und realisierte hunderte von Film- und Werbekampagnen in den Sparten Kino, Musik und Sport. Er fotografierte unzählige Musiker, darunter Michael Jackson, Frank Zappa, David Bowie, Nina Hagen oder Crosby, Stills and Nash.

Aktuelle Nachrichten