Verstehen Sie Spass?

Zuckende Leiche geht «Tatort»-Kommissaren auf die Nerven

Streich bei den Dreharbeiten: Die lebende Leiche macht den «Tatort»-Kommissaren aus Münster zu schaffen.

Streich bei den Dreharbeiten: Die lebende Leiche macht den «Tatort»-Kommissaren aus Münster zu schaffen.

In der neuesten Ausgabe von «Verstehen Sie Spass?» knöpfte sich Moderator Guido Cantz die «Tatort»-Darsteller Axel Prahl und Jan Josef Liefers vor. Als allzu lebendige Leiche versuchte er die beiden Schauspieler bei den Dreharbeiten für den aktuellen «Tatort» aus der Ruhe zu bringen.

«Die Leiche atmet. Schnitt!» – Szene 53 für den aktuellen Tatort «Fangschuss» morgen Sonntag hatte es in sich. 

Wieder und wieder mussten Hauptkommissar Thiel (Alex Prahl) und Rechtsmediziner Boerne (Jan Josef Liefers) ihren – eigentlich recht kurzen – Dialog von neuem beginnen. 

Husten und Darmgase

Mal räusperte sich die Leiche auf dem Obduktionstisch zwischen den beiden, mal atmete sie sehr deutlich sichtbar, mal liess sie sehr geräuschvoll Darmgase entweichen. 

Prahl und Liefers, bei der Arbeit ansonsten nur schwer aus der Ruhe zu bringen, verloren langsam die Geduld. «Was ist denn los, tut dir irgend etwas weh?», fragte Prahl. Und Liefers: «Bis du denn einer von denen, die immer schon Leiche im ‹Tatort› sein wollten? Hast du das gewonnen irgendwo?»

Mit und ohne Furz

Was die beiden nicht wussten: Auf dem Tisch liegt «Verstehen Sie Spass?»-Moderator Guido Cantz, bis zur Unkenntlichkeit geschminkt.

In der aktuellen Sendung am Samstagabend um 20.15 Uhr erzählen Prahl und Liefers, was ihnen bei den erschwerten Dreharbeiten sonst noch so durch den Kopf gegangen ist.

Der Münsteraner «Tatort» – ohne furzende Leiche – ist am Sonntag um 20.05 Uhr auf SRF 1 zu sehen. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1