«Night Train to Lisbon»
Hollywood-Star Jeremy Irons dreht in Berner Gymnasium

Die Aufnahmen für den Film «Night Train to Lisbon» haben in der Stadt Bern begonnen. Mittendrin ist Hollywood-Star Jeremy Irons. Heute fanden Aufnahmen im Gymnasium Kirchenfeld statt.

Drucken
Teilen

Das Gymnasium Kirchenfeld war heute Schauplatz der Dreharbeiten zum Film «Night Train to Lisbon». Der Star des Films ist Oscar-Preisträger Jeremy Irons, bekannt unter anderem aus den Filmen «Das Geisterhaus» und «Lolita» oder der Serie «Die Borgias».

Bei den Schülern des Gymnasiums war die Aufregung gross. Vergeblich. Denn der Hollywood-Star liess sich am Montag nicht blicken. Dennoch war für die Schüler des Gymnasiums zu Wochenbeginn alles anders als sonst: Sie konnten sich im Gymnasium nicht frei bewegen und die Pausenglocke blieb stumm. «Eine gute Ausrede, zu spät im Unterricht zu erscheinen», so eine Schülerin.

Gestern war der Schauplatz Kirchenfeldbrücke

Gestern begannen in Bern die Dreharbeiten zum Film. Schauplatz war die Kirchenfeldbrücke, auf der eine der wichtigsten Szenen des Films gedreht wurden. In dieser hält der Berner Gymnasiallehrer Raimund Gregorius auf der Brücke eine junge Portugiesin davon ab, sich in die Aare zu stürzen.

Die Filmcrew dreht in Bern noch bis am Mittwochnachmittag Szenen zum Film. Dieser wird 100 Minuten lang und wird rund 11 Millionen Franken kosten. Der Kinostart soll im Frühling 2013 erfolgen. (sha)

Aktuelle Nachrichten