Kultsendung
«Donnschtig-Jass» neu mit Rainer Maria Salzgeber – Stefan Büsser ersetzt als Co-Moderator Reto Scherrer

Nicht nur Roman Kilchsperger, auch sein langjähriger Co-Moderator Reto Scherrer verschwindet von der Bildfläche beim «Donnschtig-Jass».

Philipp Zimmermann
Merken
Drucken
Teilen
Neues "Donnschtig-Jass"-Team
26 Bilder
Rainer Maria Salzgeber ist vor allem als Sportjournalist bekannt. Hier im Gespräch mit Experten Raphael Wicky (M.) und Alain Sutter (r.).
Moderator Salzgeber (rechts mit den Fussballgrössen und Gilbert Gress und Raphael Wicky.
Rainer Maria Salzgeber hat Jahrgang 1969 und ist im Wallis aufgewachsen.
Comedian und Moderator Stefan Büsser wird der neue Aussemoderator.
Schwingerköniging Sonia Kälin übernimmt die Rolle der Schiedsrichterin am Jasstisch.
Dieses Trio bildete 2018 noch das "Donnschtig"-Gespann – 2019 sind sie alle nicht mehr dabei : Schiedsrichter Dani Müller, Moderator Roman Kilchsperger und Aussenmoderator Reto Scherrer
Roman Kilchsperger moderierte den "Donnschtig-Jass" von 2011 bis 2018.
Dank Kilchsperger erreichte der "Donnschtig-Jass" auch ein jüngeres Publikum.
Der "Donnschtig-Jass" ist eine populäre Sendung, deshalb geben sich auch Prominente wie Doris Leuthard (als Bundesrätin) die Ehre, hier bei Roman Kilchsperger.
Reto Scherrer moderiert weiterhin den "Samschtig-Jass".
Es folgen diverse Impressionen vom "Donnschtig-Jass"-Sendungen: Die Klingnauer Jass-Gemeinde (blaue Tenüs) trifft den «Donnschtig-Jass»-Moderator morgen in Simplon Dorf vor dem Duell gegen Wohlen. (2017)
Donnschtig-Jass in Klingnau: Beni Thurnheer am "Hau den Lukas", beobachtet von Roma Kilchsperger als Abba-Sänger. (2018)
Der "Donnschtig-Jass" im vollen Städtchen Klingnau.
Der "Donnschtig-Jass" im Städtchen Klingnau.
Der "Donnschtig-Jass" wird regelmässig zu einem Volksfest.
Tolle Stimmung am Donnschtig-Jass-Finale in Bürglen TG. (2017)
Der "Donnschtigs-Jass" in Frenkendorf BL auf dem zentralen Dorfplatz. Hier war Emil zu Gast. (2018)
Der "Donnschtigs-Jass" in Frenkendorf BL.
Der "Donnschtigs-Jass" in Frenkendorf BL.
Der "Donnschtigs-Jass" in Frenkendorf BL.
Der "Donnschtig-Jass" in Wohlen: Auch hier genossen über 3000 Besucher die Livesendung. (Juli 2017)
"Donnschtig-Jass" in Wohlen: Co-Moderator Reto Scherrer sorgt vor der Sendung für Stimmung beim Publikum. (Juli 2017) Co-Moderator Reto Scherrer sorgt vor der Sendung für Stimmung beim Publikum.
Es folgen weitere Impressionen vom "Donnschtig-Jass" in Wohlen. (2017)
Es folgen weitere Impressionen vom "Donnschtig-Jass" in Wohlen. (2017)
Es folgen weitere Impressionen vom "Donnschtig-Jass" in Wohlen. (2017)

Neues "Donnschtig-Jass"-Team

Keystone

Rainer Maria Salzgeber heisst der neue Moderator der beliebsten SRF-Sommersendung «Donnschtig-Jass». Er wird zusammen mit Stefan Büsser durch die Show führen, die im Juli und August an sieben Ortschaften in der Schweiz gastiert und für Volksfeststimmung sorgt. Schwingerkönigin Sonia Kälin wird als Schiedsrichterin amten, wie SRF mitteilt. Sie folgt auf Jass-Koryphäe Daniel Müller. Der Leiter einer Bank im Appenzell wollte nach sechs Jahren kürzertreten.

Der 49-jährige Salzgeber wird damit der Nachfolger von Roman Kilchsperger (48), der den Jassevent von 2011 bis 2018 moderierte und der zum Privatsender Teleclub wechselte, dort die «Champions League»-Sendungen zumoderieren. Der hätte zwar gerne weiter die Sendung moderiert, der neue SRF-Unterhaltungschef Stefano Semeria (52) wollte allerdings einen neuen Moderator.

Rainer Maria Salzgeber wird weiterhin für SRF Sport tätig sein. «Es wird mir ein Vergnügen sein, mit den Menschen auf den Dorfplätzen und am Bildschirm den Sommer verbringen zu dürfen!», lässt er sich vom SRF zitieren.

Neuer Aussenmoderator

Ein neues Gesicht erhält die Kultsendung auch beim Aussenmoderator: Der 33-jährige Stefan Büsser ersetzt Reto Scherrer, der diese Funktion seit 2005, also schon unter der langjährigen "Donnschtig-Jass"-Ikone Monika Fasnacht innehatte. Scherrer bleibt dem Jass-Team von SRF aber erhalten: Er moderiert weiterhin mit Schiedsrichter und Schwingerkönig Jörg Abderhalden den «Samschtig-Jass».

Scherrer wird wie folgt zitiert: «Nach 14 Jahren überlasse ich Büssi das sommerliche Jassfeld – den Wechsel beim «Donnschtig-Jass» werde ich nutzen, um auch mir mal wieder ein paar freie Tage während der warmen Jahreszeit zu gönnen.»

Stefan Büsser freut sich auf die Volksfeststimmung. «Es ist toll, zusammen mit Sonia und Rainer ein Teil der neuen SRF-Jassfamilie zu sein und mit dem beliebtesten Kartenspiel des Landes in die schönsten Ecken der Schweiz zu reisen!», sagt er. Schiedsrichterin Kälin doppelt nach: «Als Schiedsrichterin habe ich natürlich eine grosse Verantwortung und die ganze Schweiz schaut mir auf die Finger. Aber ich freue mich wahnsinnig darauf.»

Der erste «Donnschtig-Jass» mit dem neuen Team findet am 4. Juli 2019 in Thun statt.