Café Fédéral

Wo sind bloss die Frauen geblieben?

Wer die aktuelle Ausgabe der Informations- Broschüre «Der Bund kurz erklärt» durchblättert, wähnt sich in einer anderen Welt.

Wer die aktuelle Ausgabe der Informations- Broschüre «Der Bund kurz erklärt» durchblättert, wähnt sich in einer anderen Welt.

Der Ständerat musste es auf die harte Tour lernen: Als er Mini-Massnahmen für mehr Lohngleichheit ablehnte, blies ihm ein derartiger Sturm der Entrüstung entgegen, dass er nicht nur seine Haltung revidierte. Er winkte kurz daraufhin sogar Geschlechterrichtwerte in Unternehmen durch. Spätestens mit der Wahl von Karin Keller-Sutter und Viola Amherd in den Bundesrat muss es bei jedem angekommen sein: In der Politik führt an den Frauen kein Weg mehr vorbei.

Das könnte man zumindest meinen. Wer die aktuelle Ausgabe der Informations-
Broschüre «Der Bund kurz erklärt» durchblättert, wähnt sich in einer anderen Welt: Im historischen Abriss aller wichtigen Daten der Eidgenossenschaft sind zwar die Einführung des Proporzwahlsystems, der Landesstreik und die Zauberformel aufgelistet. Die Einführung des Frauenstimmrechts 1971 sucht man vergebens.

Die Baselbieter Nationalrätin Maya Graf (Grüne) verlangt nun per Vorstoss eine Erklärung der Bundeskanzlei, welche das Informationsheft verantwortet. Sie will wissen, wie der «Fehler» zu korrigieren sei.

Graf ortet weitere Missstände der offiziellen Informationspolitik: Im Vergleich mit der Verwaltung und den Bundesräten, die sich auf 35 Seiten ausbreiten können, sind dem Parlament nur 15 Seiten gewidmet. Zu wenig, findet Graf. Vor allem fehlt ein Wort zur aktuell höchsten Schweizerin, Nationalratspräsidentin Marina Carobbio (SP/TI). Da das Heft jährlich neu erscheint, wäre es kein Problem, die wechselnden Präsidenten abzubilden. Ob es 2020 besser kommt? Die Sensibilität sollte jetzt zumindest vorhanden sein. Die Priorisierung ist trotzdem hoch interessant: Bundesrat steht vor Verwaltung und Parlament. Und ja, die Frauen kann man getrost auch mal vergessen.

anna.wanner@chmedia.ch

Verwandtes Thema:

Autor

Anna Wanner

Anna Wanner

Meistgesehen

Artboard 1