Am Freitagmorgen kollidierte ein 46-jähriger Lenker mit einem mit drei Personen besetzten Fahrzeug, das aus Richtung Bauma entgegen kam.

18-Jährige eingeklemmt 

Der Lenker wollte auf der Bäretswilerstrasse überholen. Dabei touchierte sein Fahrzeug den linksseitigen Randstein und er verlor die Herrschaft über sein Auto. Seitlich-frontal kollidierte er mit einem entgegenkommenden Fahrezueg. Darin sassen ein 21-jährige Lenker, eine 19-jährige Mitfahrerin sowie eine 18-jährige Beifahrerin.

Drei Verletzte wurden nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit Rettungsfahrzeugen ins Spital gefahren. Die 18-jährige Beifahrerin musste durch Angehörige der Feuerwehren Bauma und Bäretswil aus dem Wrack geborgen werden. Anschliessend wurde die Schwerverletzte mit einem Rettungshelikopter der REGA ins Spital geflogen. Die Strasse blieb wegen des Unfalls in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt.