Die mechanischen Anzeigetafeln am Hauptbahnhof Zürich haben fast schon Kultstatus. Nach über 30 Jahren haben sie nun ausgedient, wie 20 Minuten am Freitag mitteilte.

Die letzten blauen Anzeigetafeln auf den Perrons, die jedes Mal klappern, wenn ein neuer Zug angekündigt wird, werden im November durch digitale LED-Anzeigen ersetzt. Im Bahnhof Löwenstrasse und auf den Perrons in der Haupthalle seien sie bereits im Einsatz, sagte SBB-Sprecherin Lea Meyer zur Zeitung. 

LED-Anzeigetafeln in allen Schweizer Bahnhöfen

Das nostalgische Feeling auf den Perrons nimmt zwar ein Ende, doch die LED-Anzeige habe viele Vorteile. So sei sie gut sichtbar, günstiger im Unterhalt und könne flexibler beschriftet werden. Laut Meyer werde in den nächsten Jahren die digitale Anzeige auf allen Schweizer Bahnhöfen eingesetzt - dies sei aber nicht ganz billig. Eine neue LED-Anzeigetafel koste mehrere 10'000 Franken. (amo)