Medien

NZZ-Gruppe verteilt publizistische Leitung auf Führungstrio

NZZ-Gruppe: Neu sind drei Personen für die Umsetzung der erforderlichen Transformationsprozesse in der Publizistik verantwortlich.

NZZ-Gruppe: Neu sind drei Personen für die Umsetzung der erforderlichen Transformationsprozesse in der Publizistik verantwortlich.

Die NZZ-Mediengruppe verteilt die publizistische Leitung auf mehrere Schultern.

Die dreiköpfige Führung besteht neu aus dem Chefredaktor der "Neuen Zürcher Zeitung", dem Chefredaktor der "NZZ am Sonntag" und der neu geschaffenen Funktion des Leiters Publizistik, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Gemeinsam seien diese drei Personen für die Umsetzung der erforderlichen Transformationsprozesse in der Publizistik verantwortlich, schreibt die NZZ. Wer den neu geschaffenen Posten des Leiters Publizistik übernimmt, ist noch nicht bekannt.

Das Führungstrio berichtet künftig direkt an NZZ-Chef Veit Dengler. In inhaltlichen Belangen ist es dem NZZ-Verwaltungsratspräsidenten Etienne Jornod unterstellt. Der NZZ-Verwaltungsrat habe die neue Struktur jetzt verabschiedet.

Bislang war der NZZ-Chefredaktor in Personalunion auch Leiter Publizistik im Geschäftsbereich NZZ. Die Neuausrichtung der publizistischen Leitung war schon länger geplant. Unterschiedliche Auffassungen über deren Ausgestaltung führten vergangenen Monat zum Rücktritt von Markus Spillmann als NZZ-Chefredaktor.

Die Suche nach einem Nachfolger für Spillmann dauert noch an, wie es in der Mitteilung heisst. Die Redaktionen seien in diesen Prozess eingebunden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1