Freiwillige haben am Samstagmorgen auf der Zürcher Blatterwiese beim Chinagarten während dreizehn Stunden über Nacht das weltgrösste Badetuch-Mosaik erstellt. Total 1850 Badetücher bedecken das 50 x 74 grosse Feld, wie die Stadt Zürich in einer Medienmitteilung schreibt.

Die Badetücher wurden so angeordnet, dass sich aus der Vogelperspektive das Bild einer abfallentsorgenden Person präsentiert. Damit wolle die von der Stadt Zürich organisierte Aktion auf den Wert der Seenanlagen als Naherholungsort aufmerksam machen - und dass für deren Sauberkeit alle mitverantwortlich sind, heisst es in der Mitteilung weiter.

Bisheriger Rekord übertroffen

Mit dem riesigen Piktogramm haben die beteiligten Personen den alten Weltrekord um 630 Quadratmeter überboten. Der bisherige Halter des «Guinness World Record» war die Shikoku Towel Industrial Association aus Japan mit einem 3064 Quadratmeter grossen Badetuch-Mosaik. Die Zürcher Ausgabe umfasst ganze 3700 Quadratmeter.