Süssmostkönig

Bergdietiker Fredy Boll räumt einen Preis nach dem anderen ab

Fredy Boll gewinnt ein Preis nach dem anderen - er ist wahrhaftig ein Süssmostkönig.

Fredy Boll gewinnt ein Preis nach dem anderen - er ist wahrhaftig ein Süssmostkönig.

Der Mann hat schon alle Preise gewonnen, die man mit Süssmost gewinnen kann. Auch beim Aargauer Süssmost-Grand-Prix qualifizierte er sich mit zwei Goldmedaillen für den Süssmostwettbewerb des Schweizer Obstverbands vom 20. Februar.

Auch der 20. Aargauer Süssmost-Grand-Prix konnte der Siegesserie des 77-jährigen Bergdietikers keinen Abbruch tun — im Gegenteil: Gleich zwei Goldmedaillen gewann Fredy Boll bei der Preisverleihung im aargauischen Gränichen. Die Auszeichnung «Gold» muss er sich zwar mit sechs weiteren Mostproduzenten teilen; die maximale Punktezahl (20) erreichte aber nur er, und zwar gleich mit beiden seiner Säfte vom Jahr 2014. Diese wurden von der Jury als «fruchtig, sauber, typisch, gehaltvoll und harmonisch» klassifiziert.

Wie es für ihn schon fast Tradition ist, hat Boll vor dem Preis des Verbands der Aargauer Obstveredler bereits im Dezember die Goldmedaille beim Zürcher Pendant des Süssmostwettbewerbs gewonnen, obschon es dort nicht ganz zur maximalen Punktzahl gereicht hat. Mit dem Aargauer Sieg hat sich Boll aber komfortabel für den Süssmostwettbewerb des Schweizer Obstverbands vom 20. Februar qualifiziert. Auch bei diesen «Schweizer Meisterschaften» heimst er regelmässig Medaillen ein. (rue)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1