Dietikon

Adrian Sutter ist als Pfarrer gewählt

Kirchenpflegemitglied Michaela Tedesco und Kirchenpflegepräsident Karl Geiger gehörten zu den ersten Gratulanten von Adrian Sutter (Mitte).

Pfarrwahl Adrian Sutter

Kirchenpflegemitglied Michaela Tedesco und Kirchenpflegepräsident Karl Geiger gehörten zu den ersten Gratulanten von Adrian Sutter (Mitte).

Am Montagabend sprach sich eine grosse Mehrheit der anwesenden Katholiken für den Pfarradministrator aus.

Mit 160 Ja- zu 42 Nein-Stimmen (mit drei ungültigen) wurde Pfarradministrator Adrian Sutter am Montagabend in der Kirchgemeindeversammlung zum Pfarrer der katholischen Pfarrei St. Agatha und St. Josef gewählt. Mit 205 Stimmberechtigten waren überraschend viele der rund 9000 Gemeindemitglieder zur Wahl gekommen. Sutter hatte im September 2016 die Pfarrei als Pfarradministrator mit Gemeindeleitungsfunktion übernommen. Da es für ihn die erste Pfarrstelle ist, wurde vereinbart, dass die Wahl erst nach einem Jahr erfolgen sollte.

In der Versammlung wurde ausserdem die Jahresrechnung einstimmig genehmigt. Bei einem Aufwand von rund 5,5 und einem Ertrag von 5,6 Millionen Franken resultiert ein Gewinn von rund 155 000 Franken, womit sich das Eigenkapital auf 3,8 Millionen Franken erhöht. Oberste Priorität hat laut Kirchenpflege der Abbau der Schulden von derzeit 12 Millionen Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1