Marco Schällibaum wird wie erwartet Trainer des FC Aarau. Der 53-jährige Zürcher einigt sich mit dem Super-League-Absteiger auf einen Vertrag bis Ende Saison.

Schällibaum war bisher beim Ligakonkurrenten Chiasso tätig. In der vergangenen Saison hatte der ehemalige Internationale die Tessiner vor dem Abstieg aus der Challenge League gerettet. Über die Modalitäten wurde zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Schällibaum kann auf die Erfahrung aus über 300 Spielen als Clubtrainer zurückgreifen. Er wird am kommenden Mittwoch, 21. Oktober, 10 Uhr, erstmals das Training des FC Aarau leiten.

Beim Super-League-Absteiger Aarau tritt der Zürcher die Nachfolge des vor wenigen Tagen entlassenen Livio Bordoli an.