Laut Angaben der Kantonspolizei Basel Landschaft stellte sich bei der näheren Kontrolle des 22-jährigen Lernfahrers aus Mazedonien und dessen 28- jährigen Beifahrers heraus, dass beide unter Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs waren. Der Lernfahrer trug zudem die erforderliche Sehhilfe nicht. Der Lenker und sein Beifahrer mussten ihren Lernfahr- bzw. Führerausweis auf der Stelle abgeben und sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen lassen. Sie werden an das zuständige Statthalteramt verzeigt.