Eine Anwohnerin meldete der Kantonalen Notrufzentrale um 15:30 Uhr, dass am stillgelegten Gebäude eine Türe offenstehe und daraus Rauch ins Freie steige.

Die aufgebotenen Rettungskräfte stellten fest, dass offenbar ein Stapel Papier in Brand geraten war.

Der Feuerwehr Buchs gelang es, das Feuer rasch zu löschen. Wie es zum Brand kommen konnte, ist derzeit noch unbekannt. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung betraut.

Der am Gebäude entstandene Sachschaden dürfte eher gering sein. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Die Polizei bittet Personen, welche auffällige Feststellungen im Bereich des Brandortes gemacht haben oder denen in diesem Bereich Personen aufgefallen sind, sich bei der Polizeistation Buchs, Telefon 058 229 54 30, zu melden.