Lupsingen

Unter Drogen und Alkohol: Lenker verursacht Selbstunfall

Ein Fahrzeuglenkert verursachte am 23. August, kurz vor 18.15 Uhr, unter Alkohol- und Drogeneinfluss auf der Liestalerstrasse in Lupsingen einen Selbstunfall. Der Lenker kam zur Kontrolle ins Spital.

Wie die Polizei Baselland heute mitteilte, fuhr der 25-jährige Personenwagenlenker auf der Liestalerstrasse von Lupsingen her in Richtung Liestal. Der Lenker verlor auf seiner Fahrt in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge stürzte er über das linksseitige Wiesenbord, schreibt die Polizei weiter. Nach rund 25 Meter im Wiesland kam das Fahrzeug auf dem Dach zum Stillstand. 

Der Lenker kam zur Kontrolle ins Spital, heisst es in der Mitteilung. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden. Während 40 Minuten musste die Liestalerstrasse für die Bergungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt werden.

Der Lenker wurde auf Alkohol und Drogen getestet. Dabei ergab sich einen Alkoholwert von 0.32 mg/l und auch der Drogentest lieferte ein positives Ergebnis. Entsprechend werde der Lenker an die Staatsanwaltschaft Baselland verzeigt, schreibt die Polizei.

Das sind die Polizeibilder vom August:

Meistgesehen

Artboard 1