Auf der A1 in Richtung Zürich ereignete sich heute Morgen kurz vor 7:00 Uhr ein Unfall vor Hunzenschwil, wie der Internetseite des Touring Clubs Schweiz (TCS) zu entnehmen war.  Der linke Fahrstreifen musste in der Folge gesperrt werden. Daher staute sich der Verkehr zwischen Oftringen und Aarau Ost. 

Bernhard Graser, Sprecher der Kantonspolizei Aargau, sagte auf Anfrage, dass es sich um eine Auffahrkollision handle. Weiter erklärte Graser, dass mehrere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt waren. Es lägen jedoch keine Angaben über Verletzte vor.

Kurz vor 9:00 Uhr war die Stelle laut TCS geräumt und wenige Zeit später rollte der Verkehr wieder ungehindert und fliessend. (cez)

Aktuelle Polizeibilder: