Langendorf
Unbekannte besprayen Fassaden von Kirchenzentren und Schule

In der Gemeinde Langendorf besprayten Unbekannte in der Nacht zum Karfreitag diverse Mauern und Fassaden und verursachten grossen Sachschaden. Die geschädigten Institutionen haben zur Ermittlung der Täterschaft eine Belohnung ausgesetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Sprayer verschmieren in Langendorf mehrere Mauern und Fassaden
4 Bilder
Belohnung von 500 Franken Die Gemeinde Langendorf sowie die reformiere und katholische Kirchgemeinde haben eine Belohnung für die Ermittlung der Täter ausgesetzt

Sprayer verschmieren in Langendorf mehrere Mauern und Fassaden

Kapo SO

Die Unbekannten waren zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 9.30 Uhr, an der Stöcklimattstrasse, Schulhausstrasse und Ischimattstrasse am Werk. Sie besprayten Mauern und Fassaden des reformierten und katholischen Kirchenzentrums, der Schulanlagen und des Alters- und Pflegeheims «Ischimatt» mit diversen Motiven und Schriftzügen.

Dadurch entstand ein Gesamtschaden von mehr als 10'000 Franken, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Zur Ermittlung der Täterschaft haben die Einwohnergemeinde Langendorf sowie die beiden Kirchgemeinden eine Belohnung von 500 Franken ausgesetzt.