Pratteln
Über 30 Kilogramm Kokain beschlagnahmt: Vier Personen in Untersuchungshaft

Die Strafverfolgungsbehörde konnte im Raum Pratteln in zwei Fällen Drogen in erheblichem Umfang beschlagnahmen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Eidgenössische Zollverwaltung konnte im Raum Pratteln über 30 Kilogramm Kokain beschlagnahmen. (Symbolbild)

Die Eidgenössische Zollverwaltung konnte im Raum Pratteln über 30 Kilogramm Kokain beschlagnahmen. (Symbolbild)

Eidg. Zollverwaltung

Insgesamt konnte im Raum Pratteln Kokain mit einem Bruttogewicht von 33.5 Kilogramm und einem Strassenverkaufswert von über drei Millionen Franken beschlagnahmt werden. Dies teilt die Baselbieter Staatsanwaltschaft heute mit. Vier dringend tatverdächtige Personen wurden festgenommen und befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Am 22. Oktober 2020 konnte eine Patrouille der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) einen 32-jährigen Mann festnehmen. Bei einer Kontrolle von seinem Auto wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft 14 Pakete Kokain mit einem Bruttogewicht von 16 Kilogramm gefunden und beschlagnahmt. Es werde von einem Strassenverkaufswert von mindestens 1.4 Millionen Franken ausgegangen.

Beim zweiten Fall kontrollierte eine Patrouille der EZV am 3. Dezember 2020 zwei im Konvoi gefahrene Fahrzeuge. In den beiden Autos wurden 18 Pakete Kokain mit einem Bruttogewicht von 17.5 Kilogramm gefunden und beschlagnahmt. Der Strassenverkaufswert wird auf mindestens 1.7 Millionen Franken geschätzt. Die drei Fahrzeuginsassen im Alter von 29, 39 und 42 Jahren konnten festgenommen werden.

Strafverfahren wurde eröffnet

Die EZV übergab alle vier festgenommenen Personen an die Baselbieter Strafverfolgungsbehörden. Die Staatsanwaltschaft Baselland hat nach eigenen Angaben ein Strafverfahren gegen die Tatverdächtigen eröffnet. Alle vier Personen befinden sich in Untersuchungshaft.