Buchs

Totalschaden wegen heftiger Frontalkollision – keine Verletzte

Am Donnerstagmorgen geriet in Buchs ein Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und verursachte dort eine heftige Kollision. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen kurz nach 6.30 Uhr auf der Lenzburgerstrasse in Buchs, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Der Fahrer eines Peugeot fuhr von Suhr kommend auf den Kreisverkehr «Rösslimatt» zu. Aus noch ungeklärten Gründen geriet der 59-Jährige auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem entgegenkommenden Seat zusammen.

Durch die heftige Kollision wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und blieben am Strassenrand mit Totalschaden stehen. Verletzt wurde hingegen niemand.

Aktuelle Polizeibilder vom September 2019:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1