Wie die Kantonspolizei auf Nachfrage mitteilt, konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen. Der Brandherd konnte im Motorraum des Fahrzeuges ausfindig gemacht werden. Es wird daher von einer technischen Ursache ausgegangen.

Der Fahrer des Autos, ein 48-jähriger Schweizer, blieb unverletzt. Gegen 20 Uhr konnte das Fahrzeugwrack abtransportiert und die Fahrbahn in der Folge wieder freigegeben werden.

Die Polizeibilder vom Juli 2019: