Kaltbrunn

Selbstunfall mit Motorrad: 27-Jähriger verletzt

Ein 27- jähriger Motorradfahrer ist am Freitag in Kaltbrunn bei einem Selbstunfall verletzt worden. Er musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Ein 27- jähriger Motorradfahrer ist am Freitag in Kaltbrunn bei einem Selbstunfall verletzt worden. Er musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag bei einem Selbstunfall in Kaltbrunn verletzt worden. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der 27-Jährige fuhr um 17.40 Uhr mit seinem Motorrad auf der Uznacherstrasse Richtung Schänis als ihm das Hinterrad des Motorrads wegrutschte und er zu Boden stürzte.

Anschliessend schlitterte er mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Dabei zog er sich unbestimmte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Spital. Am Motorrad entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Polizeibilder vom Juni:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1