Bei einem Verkehrsunfall im Schwarzwald wurde ein 34-jähriger Motorradfahrer aus der Schweiz am Sonntag schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Freiburg um 12 Uhr. Der Motorradfahrer fuhr von St. Blasien kommend in Richtung Todtmoos.

Hierbei kamen ihm zwei andere Motorradfahrer entgegen, von denen einer den anderen überholte. Der 34-Jährige musste ausweichen und kam zu Fall. Sein Motorrad rutschte in einen Graben unterhalb der Leitplanke. Der überholende Motorradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne anzuhalten.

Der 34-jährige Schweizer wurde laut Polizeiangaben erheblich verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Motorrad entstand vermutlich Totalschaden. Dank einem Zeugen konnte das Kennzeichen des überholenden Motorrades abgelesen werden. Die Ermittlungen dauern an. (AZ)