Als sich die Situation wieder beruhigt hatte, wurden zur Klärung der Umstände des mutmasslichen Gelddiebstahls auf einem Polizeiposten in La Chaux-de-Fonds ein Tunesier und zwei Nigerianer angehört, wie die Kantonspolizei am Abend mitteilte.