Wie die Freiburger Kantonspolizei bekanntgab, verlor zuerst ein 28-jähriger Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses prallte gegen eine Leitplanke und blieb in Gegenfahrtrichtung stehen.

In der Folge vermochten sieben weitere Automobilistinnen und Automobilisten nicht auszuweichen. Dies wegen unangepasster Geschwindigkeit und zu geringem Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen.