Am Sonntag kurz vor 12.30 Uhr meldete ein Wohnungsmieter einen Küchenbrand in einem der oberen Stockwerke der Liegenschaft an der Talstrasse 49. Sämtliche anwesenden Personen konnten das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr Mettauertal-Gansingen rückte zur Brandbekämpfung vor Ort aus. Fünf Personen, Staatsangehörige Sri Lanka's zwischen 22 und 76 Jahren, zeigten Anzeichen von leichten Rauchvergiftungen, weshalb sie in Spitalpflege verbracht wurden. Einige werden sicherheitshalber stationär überwacht. Mit Hilfe der Gemeinde konnte für die Personen eine geeignete Lösung gefunden werden. Sie wurden innerhalb der Gemeinde in eine andere Wohnung einquartiert.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen eingeleitet. Die Brandursache steht zurzeit noch nicht fest. Der Sachschaden an der Wohnung beträgt mehrere zehntausend Franken.(rsn)