Derendingen

Kollision auf Kreuzung mit heikler Bergung

Am Freitagmorgen ereignete sich in Derendingen ein Unfall auf der Kreuzung am Kreuzplatz. Ein Automobilist fuhr bei Rot über die Kreuzung, worauf er mit einer korrekt fahrenden Automobilistin kollidierte. Die beiden Lenker wurden leicht verletzt. Da sich in einem der Autos zwei Butan-Gasflaschen befanden, mussten die Rettungskräfte besonders vorsichtig vorgehen.

Ein Automobilist fuhr am Freitagmorgen um 9.15 Uhr von Zuchwil her auf der Luzernstrasse in Richtung Subingen. Dabei missachtete er offenbar das eine auf rot stehende Ampel, teilt die Polizei Kanton Solothurn mit. Im gleichen Moment befuhr eine Lenkerin, welche von der Hauptstrasse in Richtung Bahnhofstrasse fahren wollte, bei grünem Lichtsignal die Kreuzung. Trotz Vollbremsung kam es zur frontal-seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die beiden Lenker verletzten sich leicht.

Durch den Aufprall wurde der involvierte Smart auf die Seite gekippt. Da sich in dessen Fahrzeuginnern zwei Butan-Gasflaschen befanden, wovon bei einer Gas auslief, mussten für die Bergung besondere Vorsichtsmassnahmen getroffen werden.

So wurde die Kreuzung für den Verkehr kurzfristig gänzlich gesperrt. Es kam zu entsprechenden Behinderungen. Die Stützpunktfeuerwehr Derendingen war mit 15 Mann vor Ort und half sowohl bei der Bergung der Flaschen als auch bei der Verkehrsregelung. Die beiden Autos wurden aufgeladen und abtransportiert.

Meistgesehen

Artboard 1