Die Feuerwehrleute konnten verhindern, dass der Brand auf Nachbargebäude übergriff. Das Haus wurde nach Angaben der Graubündner Kantonspolizei total demoliert. Der Schaden konnte am frühen Abend noch nicht beziffert werden.

Die Bewohner mussten zu Bekannten umziehen oder ein Hotelzimmer beziehen. Während der Löscharbeiten musste die Oberalpstrasse gesperrt und der Verkehr mehrere Stunden lang umgeleitet werden. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.