Am Samstag, 28. November ging kurz nach 2150 Uhr eine Meldung bei der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern ein, dass es
beim Bahnhof Steinbach in Belp brenne.

Die sofort mit 45 Angehörigen ausgerückte Feuerwehr Belp fand in der Folge am Amselweg 2 einen brennenden Holzschopf vor.

Die Einsatzkräfte konnten die Flammen daraufhin rasch unter Kontrolle bringen und löschen.

Verletzt wurde niemand, auch die im Schopf gehaltenen Kaninchen blieben unverletzt. Am Holzschopf entstand jedoch Sachschaden. Dieser lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Da gemäss bisherigen Erkenntnissen Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Personen, die Angaben zum Vorfall machen können oder Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 634 41 11 zu melden.