Der Mann habe im Naturschutzgebiet Allmend bei Frauenfeld gefasst werden können, sagte Matthias Graf, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau, gegenüber Keystone-SDA. Der Häftling habe sich bei der Thur versteckt gehalten.

Der Häftling war am Donnerstagmorgen bei einem Arztbesuch in Frauenfeld geflüchtet. Er trug dabei Handschellen. Der 23-jährige Marokkaner sitzt wegen Vermögensdelikten im Gefängnis.

Bereits am Mittwoch war einem Häftling bei einem Arztbesuch in Gommiswald SG die Flucht gelungen. Nach rund zwei Stunden fasste die Polizei den 22-jährigen Algerier.