Kurz vor 9 Uhr wurde die Feuerwehr Flaach zu einem Brand in einer nicht mehr benutzten Küche in einem Bauernhaus gerufen. Obwohl die Feuerwehr die Flammen rasch unter Kontrolle hatte, entstand Brand- und grosser Rauchschaden.

Gemäss Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich war unbeabsichtigt ein Herd eingeschaltet worden, auf dem brennbare Gegenstände aufbewahrt wurden. Verletzt wurde niemand.