Zürich
Fall Locarno: Sechs Schüler prügelten auf Maturreise Asylbewerber spitalreif

Sechs Schüler der Kantonsschule Hottingen prügelten während einer Maturreise in Locarno auf einen Asylbewerber ein. Dieser musste ins Spital. Jetzt sind neue Informationen zum Fall zum Vorschein gekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Vier der Schläger sind volljährig, zwei noch minderjährig. (Archivbild)

Vier der Schläger sind volljährig, zwei noch minderjährig. (Archivbild)

KEYSTONE/CARLO REGUZZI

Am Montag machten Maturanden der Stadtzürcher Kantonsschule Hottingen aus unschönem Grund Schlagzeilen: Sie schlugen einen Asylbewerber während einer Schulreise spitalreif. Mittlerweile haben sich einige Fragen zum Fall geklärt. Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, befanden sich vier Klassen der Kantonsschule seit Montag auf Maturareise in Locarno. Am Donnerstagabend, dem letzten Abend der Reise, schlichen sich einige Schüler nach der Präsenzkontrolle nach Mitternacht aus der Unterkunft. Sie wollten in der Stadt Musik hören und etwas weiterfeiern. Dazu gingen sie Richtung Piazza Castello in der Innenstadt. Dies ist ein Ort, der bei Jugendlichen beliebt ist.

Schüler hörten erst auf, als anderer Maturand intervenierte

Aus unbekanntem Anlass eskalierte die Situation um vier Uhr morgens. Einige Schüler begannen, auf einen 23-jährigen Asylbewerber einzuprügeln. Dieser konnte sich nicht wehren. Was die Schüler schliesslich davon abhielt, weiterzuprügeln war ein anderer Maturand, der probierte, den Verletzten in Sicherheit zu bringen. Die Polizei kann dies allerdings noch nicht bestätigen, zumal die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind. Gemäss Marco Frei von der Tessiner Kantonspolizei wurden sie von einer Polizeipatrouille gestoppt. Der Asylbewerber kam mit zwei gebrochenen Zähnen und einem blauen Auge davon. Genauere Angaben zu seinem Gesundheitszustand wurden von der Polizei noch nicht gemacht. Die beteiligten sechs Schüler wären am nächsten Morgen nach Hause gekehrt, wären sie nicht für ein Verhör länger in Locarno gehalten worden.

In einem Mail äussert der Rektor der Kantonsschule seine Betroffenheit. Er wünscht dem verletzten Asylbewerber «eine rasche und vollständige Genesung» und spricht davon, dass die Schule die polizeilichen Abklärungen unterstützen wird. Vonseiten der Schule werden zunächst die Ermittlungen der Polizei abgewartet, bevor Disziplinarmassnahmen getroffen werden.

Fulenbach SO, 29.Oktober: Ein Autolenker verliert die Kontrolle und prallt in einen Baum.
45 Bilder
Menziken AG, 28. Oktober: Ein betrunkener Automobilist kommt von der Strasse ab und verursacht Sachschaden in einer Gartenwirtschaft. Verletzt wurde niemand.
A1 bei Wiedlisbach, 28.Oktober: Der mutmassliche Unfallverursacher fuhr nach einer Auffahrkollision einfach weiter.
Trimbach SO, 27.Oktober: Eine Autolenkerin verlor die Kontrolle über ihr Auto. Dieses stürzte eine Böschung hinab.
Ziefen BL, 27. Oktober: Ein Autofahrer wollte einer Katze ausweichen und kam dabei von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand.
Leibstadt AG, 25. Oktober: Ein Motorradfahrer kommt zu Fall und muss verletzt ins Spital gebracht werden. Ob es zuvor zu einer Kollision mit einem Auto kam, ist unklar.
Buochs NW/A2, 24. Oktober: Eine Polizeipatrouille fand einen demolierten Sportwagen mitten auf der Autobahn. Erst am folgenden Tag meldete sich der Unfallfahrer, ein 20-Jähriger aus dem Kanton Nidwalden.
Gimel VS, 24. Oktober: Ein Kleinflugzeug ist über Feldern abgestürzt. Der Pilot konnte nur noch tot geborgen werden.
Zuchwil SO, 23. Oktober: In einer Ausfahrt der Autobahn geriet ein Lieferwagen in Brand. Verletzt wurde niemand. Die Ursache dürfte auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein.
Itingen/A22 BL, 23. Oktober: Ein Personenwagenlenker verursachte einen Selbstunfall. Personen wurden keine verletzt.
Bremgarten AG, 23. Okober: Eine Frau übersah ein Rotlicht beim Linksabbiegen und kollidierte mit einem herannahenden Zug der BDWM. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.
Baden AG, 23. Oktober: Weil es nicht gesichert war, machte sich ein parkiertes Auto selbständig und rollte auf das Bahngleis. Dort kam es zur Kollision mit einem Zug. Verletzt wurde niemand.
Stein AG, 22. Oktober: Ein Automobilist kollidierte mit einer Fussgängerin. Diese wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.
A1 bei Oensingen SO, 22. Oktober: Auto überschlägt sich nach Kollision mit Sattelschlepper. Der Autolenker wurde leicht verletzt.
Pratteln BL, 19. Oktober: Der parkierte Wagen hatte sich selbständig gemacht und rollte davon. Verletzt wurde niemand.
Muttenz BL, 20. Oktober: An zwei parkierten Autos ist am Dienstagmorgen in Muttenz bei einem Brand Totalschaden entstanden. Verletzte gab es keine.
Däniken SO, 17.Oktober: Nach einer Streifkollision mit einem Lieferwagen mit Anhänger, kippte ein weisser Lieferwagen auf die Seite. Der Lenker verletzte sich leicht.
Boningen SO, 16.Oktober: Ein Autolenker verliert die Kontrolle und prallt in einen Baum.
Grenchen SO, 16.Oktober: Beim Einbiegen in die Archstrasse erfasste ein Autolenker einen Motorroller. Die 17-jährige Lenkerin wurde dabei leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden.
Tegerfelden AG, 15. Oktober: Nach einem missglückten Überholmanöver kam es zur Kollision. Eine Person wurde leicht verletzt.
Liestal BL, 14. Oktober: Nach einer Kollision mit einem Auto stürzte ein Töfffahrer und musste behandelt werden.
Zuchwil SO, 14.Oktober: Nach einer Kollision mit einem Auto verlässt der Lieferwagenlenker die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Solothurn SO, 12. Oktober: Weil der Lenker eines Traktors mit Anhänger zu spät abgebremst hat, kam es in Solothurn zu einer Auffahrkollision. Vier Fahrzeuge waren betroffen, eine Person wurde verletzt.
Uerkheim AG, 12. Oktober: Ein Neulenker verlor die Kontrolle über seinen Opel und überschlug sich. Er erlitt dabei leichte Verletzungen.
Beinwil am See AG, 10, Oktober: Als ein Volvo-Fahrer abbiegen wollte, kam es zur seitlich-frontalen Kollision mit einer entgegenkommenden Zugskomposition der SBB.
Lampenberg BL, 10. Oktober: Ein Einfamilienhaus geriet in Vollbrand. Er konnte gelöscht werden, der Sachschaden ist aber hoch.
Schnottwil SO, 9. Oktober: Lastwagen kollidiert seitlich-frontale mit einem Auto. Die beiden Autoinsassen wurden dabei verletzt und mussten mit der Rega ins Spital geflogen werden.
Buchs AG, 9. Oktober: Ein 29-Jähriger kam von der Strasse ab und stürzte die Böschung hinunter. Er was deutlich alkoholisiert.
Reinach BL, 8. Oktober: Eine 83-Jährige löste eine Flut von Ereignissen aus und landete schliesslich in einem Schaufenster.
Schwyz SZ, 8. Oktober: Ein mit 18 Personen besetztes Armeefahrzeug vom Typ Duro ist bei einem Unfall in einem Kreisel umgekippt. Fünf Rekruten wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt.
Gretzenbach SO, 7. Oktober: Gleich zwei Lieferwagen prallten in einen stehenden Lastwagen mit Anhänger. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Die Polizei sucht ein dunkelblaues Auto.
Spreitenbach/A1 AG, 7. Oktober: Eine Autofahrerin kollidierte aus noch unbekannten Gründen mit der Mittelleitplanke und kam zum Stillstand. In der Folge kam es zu einer weiteren Kollision mit einem auf dem 2. Überholstreifen fahrenden Fahrzeug. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.
Kölliken AG, 7. Oktober: Ein Auto und ein Lieferwagen sind zusammengestossen. Während die Autofahrerin mit dem beschädigten Wagen stoppte, fuhr der Lieferwagen davon. Die Polizei sucht Augenzeugen.
Duggingen BL, 6. Oktober: Ein 33-jähriger kam bei einem Ausweichmanöver von der Strasse ab und überschlug sich. Verletzt wurde dabei niemand.
Füllinsdorf BL, 4. Oktober: Ein Küchenbrand erforderte einen Feuerwehreinsatz. Verletzt wurde niemand.
Muttenz BL, 4. Oktober: Ein abrupter Spurwechsel auf der Autobahn A2 bei der Verzweigung A18 führte zu einem Selbstunfall.
Küttigen AG, 3. Oktober: Ein Neulenker verliert die Kontrolle über sein Auto und überschlägt sich.
Oberentfelden, AG, 2. Oktober: Auf dem Engelplatz verlor ein 80-jähriger Mann die Kontrolle über seinen Honda.
Birmenstorf, AG, 2. Oktober: Ein 85-Jähriger stiess mit seinem Fahrzeug frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.
Allschwil BL, 1. Oktober: Ein 29-jähriger ist alkoholisiert in eine Hauswand gefahren. Verletzt wurde dabei niemand.
Rothrist: Unbekannte Täterschaft versuchte Bankomaten zu sprengen
Kölliken AG, 1. Oktober: Ein Sachentransportanhänger ist umgekippt. Dieser dürfte mutmasslich falsch beladen gewesen sein. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch grosser Sachschaden.
Derendingen SO, 1. Oktober: Ein Autolenker fuhr geradeaus in eine Hausfassade. Er starb noch am Unfallort.
Leuggern AG, 30. September: Ein 59-jähriger Autofahrer verursachte nach einem Ausweichmanöver einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Bettlach SO, 28.September: Ein Autofahrer ist bei einer Kollision mit einem Bus verletzt worden. Er wurde in ein Spital gebracht.

Fulenbach SO, 29.Oktober: Ein Autolenker verliert die Kontrolle und prallt in einen Baum.

Kapo SO