Verkehr

Elf Lenker bei polizeilicher Grosskontrolle in Zürich angezeigt

In der Nacht auf Sonntag fand im Raum Uster eine grosse Verkehrskontrolle statt (Symbolbild).

In der Nacht auf Sonntag fand im Raum Uster eine grosse Verkehrskontrolle statt (Symbolbild).

Bei einer polizeilichen Grosskontrolle in der Nacht auf Sonntag in Uster und Dübendorf wurden elf Lenkende wegen Fahrens unter Drogen oder Alkohol sowie Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz verzeigt.

Insgesamt kontrollierte die Kantonspolizei Zürich während sechs Stunden 300 Fahrzeuge.

Zwei Autolenker sind bei der Grosskontrolle wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Der Führerausweis wurde ihnen sofort entzogen.

Sieben weitere sind wegen Fahren in angetrunkenem Zustand an das Statthalteramt verzeigt worden. Ein Autolenker fuhr trotz Entzug seines Führerausweises und einer der Kontrollierten wurde wegen Widerhandlungen gegen das Waffengesetz angezeigt.

Weiter wurde eine Mazedonierin wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz festgenommen. Fünf Fahrzeuge entsprachen nicht den gesetzlichen Vorschriften oder wurden wegen mangelnder Betriebssicherheit beanstandet. 35 Lenker wurden wegen diversen Übertretungen gebüsst. Wegen technischer Mängel an den Fahrzeugen erhielten 25 Lenker einen Beanstandungsrapport.

Die Kantonspolizei Zürich wurde bei der Kontrolle durch das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich unterstützt.

Meistgesehen

Artboard 1