Suhr

Auto geriet auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit Linienbus

Ein in Richtung Aarau fahrendes Auto prallte auf der Tramstrasse in Suhr in einen entgegenkommenden Linienbus. Warum der 73-jährige Italiener aus der Region auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch nicht geklärt.

Der Unfall ereignete sich am Freitag kurz nach 12 Uhr. Von Suhr herkommend fuhr ein 73-jähriger Automobilist auf der Tramstrasse in Richtung Aarau. Aus noch unerklärlichen Gründen kam dieser auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem korrekt entgegenkommenden Linienbus.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoss niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in der Höhe von total 30'000 Franken.

Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes ab.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1