Wahlkampfauftakt der SVP Kanton Zürich mit Bundespräsident Maurer

Am Samstag den 5. Januar 2019 um 11.00 Uhr startete der Wahlkampf der SVP des Kantons Zürich zusammen mit Bundespräsident Ueli Maurer sowie den Regierungsratskandidaten Natalie Rickli und Ernst Stocker. Auch die Kantonsratskandidaten des Bezirks Dietikon waren vertreten. Die gut besuchte öffentliche Veranstaltung fand bei der Firma Eberhard in Oberglatt statt.

Zahlreiche Mitglieder und Sympathisanten aller Bezirke und Sektionen der SVP des Kantons Zürich fanden sich zu diesem grossartigen «Happening» am letzten Samstag bei der Firma Eberhard ein. Bundespräsident Ueli Maurer sprach frei über die Situation der Schweiz und die wichtigsten Geschäfte, die Bundesbern 2019 beschäftigen werden. Ein interessanter Aspekt war, dass der Zürcher Ueli Maurer, das einzige Bundesrats-Mitglied ist, der aus einem Geberkantonen stammt. Das sei nicht immer einfach in den Diskussionen, meinte er. Bundespräsident Maurer, wie auch Stocker und Rickli, bezeichneten den Kanton Zürich als den wichtigsten Wirtschaftsmotor der Schweiz, dem es Sorge zu tragen gelte. Der Bund schliesse zwar mit ca. 3 Mia. Franken besser ab, doch dies löse an Stelle von Schuldenabbau eher Begehrlichkeiten aus, die den nachfolgenden Generationen zur Last gelegt würden.

Der Wahlkampfstart ist geglückt und nun gilt es noch verstärkter mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten. Auf gutes Gelingen!

Für die SVP Dietikon
Kantonsrat Rochus Burtscher
Mobile 079 501 05 58
www.svp-dietikon.ch
info@svp-dietikon.ch