Am 26. März 2019 flogen im Hallenbad Geroldswil die Rettungsbälle. Vier motivierte Jungen traten zum Jugendbrevet im Rettungsschwimmen an. Sie mussten ihre Fähigkeiten im Schwimmen auf Zeit, im Ringli-Tauchen, durch mehrere Theoriefragen und zwei Rettungen unter Beweis stellen. SLRG-Expertin Bettina Pfister war sehr zufrieden: «Ich habe gemerkt, dass die Kinder sich sehr fleissig vorbereitet haben. Am Anfang waren sie recht nervös, aber das legte sich mit jeder bestandenen Aufgabe immer mehr!»

Die SLRG Sektion Altberg gratuliert Salvatore Martino (Schlieren), William Momberger (Schlieren), Rafael Williner (Weiningen) und Kaan Genc (Oetwil a.d.L.)!

www.slrg-altberg.ch