Grünliberale Partei Wettingen

Tage der Sonne vom 15. - 23. Mai 2020

megaphoneVereinsmeldung zu Grünliberale Partei Wettingen
v.l.: Solares Bauen. GLP Tag der Sonne 2019. Photovoltaik schliesst artenreiche Begrünung nicht aus.

v.l.: Solares Bauen. GLP Tag der Sonne 2019. Photovoltaik schliesst artenreiche Begrünung nicht aus.

Auch dieses Jahr finden wieder die Tage der Sonne statt. Da die aktuelle Corona-Pandemie weiterhin Veranstaltungen auf einen kleinen Personenkreis beschränkt, beschloss die GLP Wettingen Ihren geplanten Event durch eine mediale Themenwidmung zu ersetzen. Ein Rückblick über das vergangene Jahr und Ausblick.

Vergangenes Jahr organisierte die GLP Wettingen eine Führung durch ein mit Solartechnik nachgerüsteten Einfamilienhauses sowie einen Vortrag. Architekt André Schär führte in verschiedene Themenkreise ein: Die Geschichte des Solartages, den Möglichkeiten solarer Energiegewinnung, und zeigte in Bildern und Grafiken dass solares Bauen mit der Standortwahl, der Ausrichtung und Form des Gebäudes beginnt. Manuele Zanini erläuterte die über mehrere Jahre Erfahrung gesammelten Kennwerte der gezeigten Solartechnik: von Energiegewinn über Anlagekosten und Amortisation in Hinblick auf Vergütungen durch das EWW.

Die GLP Wettingen verglich überregional die Vergütung von Solarstrom. Diese liegen in Wettingen unter dem Durchschnitt. Daher reichte die Einwohnerratsfraktion der GLP am 05.09.2019 ein Postulat bezüglich Photovoltaik-Strom ein. Darin wurde der Gemeinderat gebeten, „die Statuten des EWW seien zu prüfen und anzupassen, so dass in Wettingen produzierter und ins Netz eingespeister Solarstrom zusätzlich zum Standardstromtarif mit einem Mehrwert für ökologische und lokale Produktion vergütet werden kann“. In der Stellungnahme vom 23.01.2020 bestätigt der Gemeinderat, dass die Vergütung des Solarstromes mit nur ca. 5-6 Rp./kWh unter dem Landesdurchschnitt läge. Gleichzeitig listete er u.a. negative Folgen durch eine Erhöhung der Tarife auf und beantragte dem Einwohnerrat die Ablehnung des GLP-Postulates. Dieser verwarf den Antrag mit 18 Ja- : 26 Nein-Stimmen. Es setzte sich die Erkenntnis durch, dass es um die Prüfung und daraus folgende Anpassung der entsprechenden Reglemente geht. Somit wurde das GLP-Postulat als Auftrag an den Gemeinderat überwiesen.

Aktuell stellen wir erfreut fest, dass der landesweite Stromverbrauch 2019 trotz positiver Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung um 0.8% abgenommen hat. Weiters sind die Lager- und Transportfähigkeit von Solarstrom regelmässig Bestandteil unserer Stammtisch-Diskussionen. Diese sind offen für alle Interessierte und wir freuen uns jederzeit auf Ihren Besuch.

GLP Wettingen, André Schär

Meistgesehen

Artboard 1