MTV Baden

Sommerausflug mit Gezwitscher...

megaphoneVereinsmeldung zu MTV BadenMTV Baden

An diesem Freitagnachmittag, 7. August 2020, sucht man eigentlich den Schatten, ausser man hat sich auf ein Gezwitscher eingelassen. Dazu eignet sich der Klingnauer-Stausee vorzüglich und 15 MTVler, einige davon paarweise, wollten da unbedingt dabei sein.

Zum nahen Bird Life Naturzentrum, mitten im Wasser- und Zugvogelreservat, zwitschernd spazieren und sich dort freundlich empfangen lassen, stimmt schon einmal gut ein. In zwei Gruppen, abwechselnd auf dem Aussichtsturm und in der Ausstellung, lernt man da schon etwas über Auen und Zug- und Wasservögel. Was gestern noch einfach eine Ente war, ist heute eine Bekassine oder eine Rostgans, was wir als Sumpfebene wahrgenommen haben, ist nun eine Flussaltwasser Machme und die Eiche gerade vor uns bietet nicht nur Schatten, es könnte sich darin auch ein Eisvogel versteckt halten. Unser Gezwitscher verstummt, zugunsten von Schnattern und Pfeifen aus dem weiten Reservat… wir haben unsere Wahrnehmung geschärft und sind beeindruckt. Herzlichen Dank, liebes Bird Life-Team, für euren Einsatz zu unseren Gunsten.

Der anschliessende Spaziergang entlang des Stausees mutierte dann allerdings bald zu einer Expedition mit besonderen Bedingungen. Nicht Vogelschwärme oder Ornithologen, nein es war einfach die Temperatur, welche über der 30 Grad-Marke verharrte und dem unbeschwerten Zwitschern dann doch Grenzen setzte. Der Wegweiser "10 Minuten bis zum Restaurant Weisses Kreuz" bekam heute Kultstatus und lenkte die Gruppe einigermassen stracks unter die ausladenden Sonnenschirme, wo schäumendes Gerstengetränk durstige Kehlen fand und das Gezwitscher wieder spontan erweckte.

Die Option "zu Fuss zurück zum Parkplatz" erwies sich mit Blick auf den Thermometer als "No Go" und chauffierte Varianten erhielten den Zuschlag. Den Zugvögeln zuliebe werden wir gerne wiederkommen… vielleicht dann mit Jacke und Kapuze.

Meistgesehen

Artboard 1