Argovia Stars

Mit grossem Herz zum wichtigen Auswärtssieg

megaphoneVereinsmeldung zu Argovia Stars

Mit drei Niederlagen in Serie und dem Willen aus gewissen Fehlern gelernt zu haben, traten die Argovia Stars im Tessin gegen den GDT Bellinzona an.

Die Tessiner ihrerseits haben diese Saison bis Data gestern in ihrer Heimstätte dem "Centro Sportivo, Bellinzona TI" noch keinen einzigen Punkt abgegeben.

In der vergangenen Nationalmannschaftspause hat sich das Team gut auf die bevorstehende schwierige Auswärtspartie vorbereitet.

Die Aargauer haben sich das Punktemaximum mit einem engagierten Auftreten, grossen Kämpferherzen, eingehaltener Systemtreue, einem top agierenden Sandro Wehrli im Tor und dem Willen, sich für den Stern auf der Brust zu verreissen verdient.

Man nahm nur drei kleine Strafen, der Gegner deren sieben. Daraus resultierten zwei Powerplay Tore durch Zuberbühler und Cueni.

Auch bei numerischem Gleichstand gingen die Stars dorthin wo es weh tut und wurden durch weitere Tore von Cueni und Gisin belohnt.

 Coach Gerber nach dem Spiel:

"Wir haben heute ohne unseren Topscorer Pascal Wittwer drei wichtige Punkte geholt. Die Erkenntnis, dass wir hinter Pascal viele Leaders haben erfüllt mich mit Stolz. Der intern ausgezeichnete Michel Simmen möchte ich an dieser Stelle aus dem hervorragenden Kollektiv herausheben".

Am Samstag, 16.11.2019, 17:20 Uhr wird der EC Wil zu Gast auf der KEBA sein.

"Kommt in die KEBA und geniesst eine tolle Atmosphäre".  

Telegramm:

GDT Bellinzona vs. Argovia Stars 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

89 Zuschauer

 Tore:

  1. Zuberbühler (Gusset, Simmen) 0:1/PP1
  2. Rosselli (Kasslatter, Spinedi) 1:1/EQ
  3. Cueni (Simmen, Gusset) 1:2/EQ,GWG
  4. Cueni (Gusset, Simmen) 1:3/PP1
  5. Gisin (Frei) 1:4/EQ,EN

Meistgesehen

Artboard 1