Am Wochenende reisten rund 260 Turnerinnen aus der gesamten Schweiz an den Rhyfallcup nach Neuhausen, um sich im ersten Schweizermeisterschafts-Qualifikationswettkampf der Saison zu messen

In der Kategorie P2 gelang Sarah Graf mit 12.85 Punkten die drittbeste Bodenübung von 40 Turnerinnen. Sie durfte dann auch auf dem 12. Schlussrang eine der begehrten Auszeichnungen in Empfang nehmen. Auch Mikaela Thieler gelang ein guter Wettkampf. Sie reihte sich mit 41.8 Punkten auf dem 14. Platz unter dem ersten Drittel des Feldes ein und konnte sich deshalb ebenfalls eine Auszeichnung sichern. Auch Mira Stalder (17. Rang, 40.85 Punkte), Ava Drake und Noelia Haider (18. und 19. Rang, beide 40.45 Punkte) konnten ihre Leistung steigern. Dunia Tamim gelang mit einem sauberen Sprung ein gelungener Wettkampfauftakt, konnte jedoch an den übrigen Geräten ihre Leistung nicht abrufen.

Die P3 Kuntturnerinnen mussten sich mit vielen Kaderturnerinnen messen. Für eine Auszeichnung für ihre Leistungen reichte es leider nicht. Nachdem Saranya Gräni mit ihren Übungen am Barren und auf dem Balken überraschte, misslang ihr der Boden komplett. Dafür schaffte sie den zweitbesten Sprung mit 12.950 Punkten. Trotz einem Sturz am Balken, turnte Bernadette Fries die Elemente gekonnt. Auch der Sprung (12.30) zeigte sie um einiges sicherer. Vanessa Zimmermann hatte einen Sturz am Barren, zeigte danach aber eine sehr schöne Balkenübung und wurde mit 10.850 Punkten belohnt.

Am Sonntagmorgen musste sich die Mädchen des Programms P1 infolge der Zeitverschiebung früh auf den Weg machen. Melanie Schai erreichte auf dem Balken mit 14.55 die Tageshöchstnote der 82 Turnerinnen. Sie platzierte sich vor vielen Kaderturnerinnen und beendete den Wettkampf auf dem unglücklichen, jedoch hervorragenden 4. Rang. Lou Meier verpasste auf dem 31. Rang knapp eine Auszeichnung. Melisa Hodzic (38.), Michèlle Zarrillo (50.) und Sina Möckel (53.) klassierten sich im Mittelfeld.

Da alle Mädchen erst seit dieser Saison in der jeweiligen Programmstufe turnen, sind die Platzierungen von Kutu Weiningen durchaus beachtenswert.

Am Wochenende vom 8. und 9. April 2017 stellen die Mädchen im Teamwettkampf des Limmatcups, in der Turnhalle des Primarschulhauses in Unterengstringen, ihr Können unter Beweis. Die Kunstturnerinnen freuen sich auf heimische Unterstützung.