Seit Jahren organisiert das Berufsbildungszentrum Dietikon (BZD) Sport- und Erlebniswochen für die Lernenden. Dieses Jahr war erstmals auch die Shim-Sang-Schule für koreanische Schwertkunst (Haidong Gumdo) mit dabei. Über 30 Frauen und Männer haben über drei Nachmittage verteilt erste Erfahrungen mit dem Schwert gesammelt. Unter der erfahrenen Leitung von Schulleiter Ralf Sommerfeld haben die Lehrlinge mit viel Spass und grossem Enthusiasmus die Vielfalt des Haidong Gumdo kennengelernt.

Die Sport- und Erlebniswochen sind eine wichtige Massnahme im Rahmen des Sportkonzeptes des BZD. Die Ziele des Sportunterrichts sind dabei unter anderem vielseitige Körper- und Bewegungserfahrungen, die Steigerung der Sozialkompetenz, erhöhte Selbstwahrnehmung und –akzeptanz, gesteigerte Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit, sowie Freude am Sport. All diese Punkte werden durch Haidong Gumdo angesprochen, was es zu einer idealen Ergänzung des Sportangebotes macht.

Haidong Gumdo ist eine 1700 Jahre alte traditionelle Kampfkunst aus Korea. Im Training liegt der Fokus ganz auf dem einschneidigen Schwert, dessen Handhabung durch Formenlaufen, Präzisionsschnitt- und Zweikampftechniken gelehrt wird. Neben den Schwerttechniken, Koordination und Körperbeherrschung haben auch die Stärkung des Charakters und die Vermittlung von Tugenden wie Respekt, Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft einen hohen Stellenwert.

Im zweieinhalbstündigen Programm für die Lehrlinge wurden nach dem gemeinsamen Aufwärmen zuerst Grundlagen zur Schwerthandhabung vermittelt. Die gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten konnten anschliessend direkt an einem Gegner ausprobiert werden: an einer Zeitung. Nach erfolgreichem Zeitungsschnitt wurde dann eine kurze Form (d.h. eine Abfolge mehrerer Angriffe und Verteidigungen) gemeistert, die einen Eindruck der grossen Dynamik des Haidong Gumdo gab. Doch der Höhepunkt für die Teilnehmer war sicher der Abschluss mit Zweikampftechniken, die mittels Schaumstoffschwertern auf sichere Art und Weise geübt wurden.

Das Lächeln auf den Gesichtern am Ende des Tages sprach für sich selbst. Die Lehrlinge waren mit grosser Begeisterung bei der Sache und hatten viel Spass. Das bestätigt auch Trainingsleiter Sommerfeld: „Ich bin sehr stolz auf die Teilnehmer. In grosser Hitze haben sie in kurzer Zeit viele Techniken aufgenommen und direkt umgesetzt. Es waren alle die ganze Zeit voll konzentriert und haben super mitgemacht! Ich freue mich aufs nächste Mal.“

Weitere Informationen zu Haidong Gumdo unter www.hgvz.ch und www.haidong-gumdo.ch.